Arbeit an der Stimme ist Arbeit an der Stimme ist Arbeit an der Stimme.

Alphörner
Foto: Stefan Zerfaß / pixelio.de

Welt­frauentag!

Vielleicht soll dieser Tag als Feiertag in ganz Deutschland eingeführt werden und ein Schritt im Gender-Mainstreaming sein. „Und…

Unser Buch „Starke Stimme – Stark im Job“ erscheint!

Im April 2019 erscheint unser Ratgeber „Starke Stimme – Stark im Job“ beim Springer-Verlag! Weitere Informationen gibt es…

Die verneinte Frage

Heute mal nicht Stimme, sondern Sprache: Über die absonderliche deutsche Konvention der verneinten Frage. Von Wiltrud Föcking Wir…

Interview auf der Leipziger Buchmesse

Am 24.03.2019 interviewt uns die Hörfunk- und TV-Journalistin Anouk Schollähn  (NDR) zum Erscheinen unseres neuen Buches „Starke Stimme…

Inhalare la voce

Diese Woche in der Supervision an der Schule für Logopädie kam die Frage auf, ob das inhalare la…

Jubiläum!

02.02.2009 – Erster Arbeitstag von Wiltrud Föcking an der IB GiS Schule für Logopädie. 02.02.2019 – 10 Jahre Fachbereichsleitung…

Wir

Marco Parrino und Wiltrud Föcking
Marco Parrino und Wiltrud Föcking. Foto: Christian Wendling

Starke Stimme, stark im Team

Kennengelernt haben Föcking und Parrino sich in der Praxis. Glücklich darüber endlich ein Gegenüber im Geiste Funktionaler Arbeit gefunden zu haben, begann augenblicklich der intensive fachliche Austausch. Sowohl in der logopädischen Praxis als auch bei ihrer Tätigkeit an der Schule für Logopädie in Köln erforschen sie unermüdlich und mit viel Freude, wie ein grundständig Funktionalen Ansatz in Theorie und Praxis der Stimmarbeit umgesetzt und erweitert werden kann.

2015 erschien ihr erstes Buch “Praxis der Funktionalen Stimmtherapie”, in dem sie die wichtigsten Erkenntnisse der Funktionalen Therapie sowohl für Therapeuten als auch für Pädagogen nutzbar machen.

Seitdem führen Sie als Team Seminare im Bereich der Funktionalen Stimmtherapie durch, halten Vorträge und bieten Einzel- und Firmencoachings für eine starke Stimme im Job an.

Wiltrud Föcking

hat ihre Ausbildung zur staatlich anerkannten Logopädin an der Universitätsklinik Heidelberg absolviert. Sie studierte zunächst an der Universität Köln, dann an der Kunstakademie in Münster und hat das Studium mit dem Akademie- und Meisterschülerbrief (Diplom) abgeschlossen. Im Anschluss erhielt sie Stipendien im In- und Ausland. Neben künstlerischer Arbeit und Ausstellungsorganisation arbeitet sie regelmäßig in logopädischen Praxen mit dem Schwerpunkt Stimmtherapie. Zurzeit ist sie leitende Lehrlogopädin (dbl) des Fachbereichs Stimmtherapie der IB GiS Schule für Logopädie in Köln. Von 2009 bis 2012 war sie dort außerdem als Schulleitung tätig.

Marco Parrino

studierte Gesang, Tanz und Schauspiel an der Musikhochschule Mannheim sowie am Bird College of performing Arts in London und war als Solist an zahlreichen Bühnen in Deutschland und Österreich tätig. Nach seiner Ausbildung zum Logopäden spezialisierte er sich auf die Behandlung von Stimmstörungen und arbeitet neben seiner therapeutischen Tätigkeit als Stimmbildner und Gesangslehrer mit Profis und Laien. Er hat Lehraufträge als Supervisor an der Schule für Logopädie (IB-GiS) in Köln sowie als Stimmbildner an der SRH-Fachschule für Logopädie in Bonn.
Das intensive praktische und theoretische Studium der Funktionalen Methode prägen seine Stimmarbeit in Therapie und Unterricht.